Dänemark-Tour – Von Greve Strand nach Kopenhagen

Dänemark-Tour - Greve Strand-Kopenhagen

Tagestouren: –> Rødbyhavn-Hasselø Plantage –> Hasselø Plantage-Svensmarke –> Svensmarke-Præstø –> Præstø-Greve Strand –> Greve Strand-Kopenhagen –> Greve Strand-Vester Egesborg –> Vester Egesborg-Nyborg –> Nyborg-Skerninge –> Skerninge-Skovby –> Skovby-Sønderborg –> Skovby-Svendborg –> Svendborg-Puttgarden

Tourlänge – 52 km
Höhendifferenz – 1 hm, 164 hm Anstieg, -163 hm Abstieg
Tourführung – Greve Strand – Straße 151 – Straße 2 – Kopenhagen – Straße 2 – Straße 151 – Greve Strand
Unterkunft in Greve Strand – B&B Annette Lennartz, Spurvevej 6, DK-2670 Greve (5 Sterne der Redaktion, 2019 keine Website)
Logo GPSiesDownload GPS-Track

Der Morgen beginnt mit Regen, sodass wir erstmal etwas länger schlafen und bei einem schönen Frühstück gemütlich in den Tag starten.

[Weiter nach der PhotoGalerie]

Ab Mittag reißt der Himmel auf und bei herrlichem Sonnenschein fahren wir die 20 km bis in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen, die ihren Namen als Fahrrad-Welthauptstadt völlig zu Recht trägt. Die Fahrradwege sind genau so breit wie die Autospuren, Vorfahrt haben grundsätzlich die Fahrradfahrer und auch die Ampeln, so hat man den Eindruck, werden in erster Instanz für die Radfahrer auf Grün geschaltet.

Wir versorgen uns zunächst mit den wichtigsten Informationen über die vielen Sehenswürdigkeiten, die man natürlich nicht in zwei bis drei Stunden alle ausgiebig besuchen kann. So begnügen wir uns mit einer Fahrradtour entlang der wichtigsten Schlösser, dem Stadthafen und natürlich einem Abstecher zur „Kleinen Seejungfrau“, wo alle Touris versuchen, ein gutes Foto zu erhaschen ohne die herumstehende Menschenmenge aufs Bild zu bannen. Nach einem guten Cappucino in einem sehr kultigen Café in der Innenstadt geht es zurück nach Greve Strand.

Fazit: Kopenhagen ist wunderschön und für uns auf jeden Fall noch einmal eine extra Reise als Städtetrip wert.

Schreibe einen Kommentar