Dänemark-Tour – Von Rødbyhavn nach Hasselø Plantage

Dänemarktour - Rodbyhavn-Nykobing

Tourlänge – 68 km
Höhendifferenz – -2 hm, 172 hm Anstieg, -174 hm Abstieg
Tourführung – Rødbyhavn – Rødby – Holeby – Kronge – Maribo – Sakskøbing – Krenkerup – Fuglsang – Nykobing
Unterkunft in NykobingB&B Hasselø, Hasseløvej 102, Hasselø Plantage, DK-4800 Nykøning Falster (5+ Sterne der Redaktion)
Logo GPSiesDownload GPS-Track

Wir sind am Vortag auf Fehmarn angereist, unsere Unterkunft liegt nur 1 km vom Fährhafen entfernt, die nächste Fähre bringt uns in 45 min nach Dänemark. Ein erstes Highlight – zwei der Ferry-Fähren sind bereits auf Gas umgerüstet. In einem anderen Land starten wir vorschriftsmäßig – der Radweg nach Rødby ist mit der Zeit etwas naturbelassen – in Zukunft weichen wir dann schon das eine oder andere Mal auf die Straße aus.
[Weiter nach der PhotoGalerie]


Hinter Rødby geht es für einige Kilometer auf eine alte Bahntrasse, die Tourführung ist unverkennbar. Es geht bis Holeby, der Radweg verlässt die Trasse, um über Krønge zu fahren – hier steht eine kleine alte Kirche, die leider nicht offen war, um die empfohlene alte deutsche Grabschrift zu besichtigen.
Hinter Bursø erreichen wir wieder die Bahntrasse, der wir bis kurz vor Maribo folgen. Maribo kann einen riesigen, massiven Dom direkt am Søndersøsee vorweisen, dies ist auch ein hervorragender Rastplatz.
Wir folgen dem Radweg bis nach Sakskøbing, im Zentrum finden wir ein kleines Café mit hervorragenden Pfannekuchen.
Auf dem Weg nach Nykøbing visieren wir zwei markante Punkte an. Zunächst die Brauerei in Krungerup neben dem gleichnamigen Wasserschloss. Allerdings ist der Preis für eine 250-ml-Bierflasche mit 200 DKK (für EUR rund durch 8 teilen) derart exorbitant hoch, dass wir uns dieses Schmankerl nicht gönnen. Ein Stück weiter gibt es dann noch einen Abstecher zum Herrensitz Fuglsang (und einem Kunstmuseum), der zumindest einige sehr gute Fotomotive liefert.
Nykøbing selbst bietet auch noch ein paar sehenswerte Sichten, wir müssen aber noch ein kleines Stück weiter. Wir versorgen uns beim nächsten Lebensmittler mit dem schwarzen Hund mit dem Wichtigsten und geniessen die beeindruckende Balkonaussicht bei einem sehr guten Abendbrot. Das B&B ist sehr empfehlenswert, sehr nette Vermieter, Fahrradgarage und top moderne Ausstattung. Über WLAN verliert hier ohnehin keiner ein Wort.

Schreibe einen Kommentar