Kroatien-Tour – Von Njivice nach Malinska (Insel Krk)

Tagestouren: –> Njivice-Malinska –> Njivice-Krk –> Lopar-Rab –> Lun-Mandre –> Mali Losinj-Veli Losinj-Cikat –> Mali Losinj-Martinscica –> Cres-Rundtour

Tourlänge – 17,1 km
Höhendifferenz – 160 hm Anstieg, -160 hm Abstieg
Tourführung – Njivice – Malinska – Milcetici – Malinska – Njivice
Unterkunft – An Bord der MS Aria (5+ Sterne der Redaktion)
Download GPS-TrackFIT-FormatGPX-Format

Startpunkt für unsere Tour ist die Stadt Rijeka in der nördlichen Kvarner Bucht. Um 11 Uhr geht es an Bord, Kennenlernen unserer Mitradler, um 13 Uhr stechen wir in See. Ziel ist die Insel nach Krk, per Luftlinie sind es knapp 20 Kilometer.

[Weiter nach der Fotogalerie]

Für uns als Landratten ist bereits die Fahrt durch den Hafen hoch interessant. An einem Schiff prangt in großen Lettern „Botel Marina“, den Begriff gibt es so nicht auf dem Festland. Den Hafen überragt das riesige Stahlskelett eines Schwimmkrans, ein markantes Motiv. Zusammen mit uns ist die „Planka“ gestartet, ein kleineres Motorschiff mit einem Holzrumpf, etwas nostalgisch, es wird uns die nächste Woche begleiten. Die Überfahrt wird zum ersten Drei-Gänge-Menü genutzt, wir haben heute noch einiges vor.

Nachdem wir Njivice erreicht haben, beginnt der zweite Teil unserer Boot-Rad-Reise: Die Fahrräder werden entladen – schon eine sportliche Leistung. Die Tagestour geht an der Küste entlang nach Milcetici, etwas anstrengend, da es nicht nur über Asphalt, sondern auch naturbelassene Wege geht – da muss auch schon mal geschoben werden.

Unser Schiff bleibt über Nacht im Hafen, also ist Chillen angesagt und in gemütlicher Runde zusammenzusitzen. Die Sonne verschwindet über den Bergen mit einem traumhaften Sonnenuntergang, und völlig unerwartet gibt es als Highlight ein scheinbar ewig andauerndes Feuerwerk – heute ist der kroatische Nationalfeiertag!

Der erste Tag war vielfältig und macht Hunger auf mehr, mal schauen.

Schreibe einen Kommentar