Transalptour I - Haiming-Prutz

Tagestouren: –> Zirl-Haiming –> Haiming-Prutz –> Prutz-Nauders –>

Transalptour I - Haiming-PrutzFlagge_OesterreichTourlänge – 48 km
Höhenmeter – 616 hm
Tourführung – Haiming – Roppen – Ostersteinsiedlung – Karres – Schönwies – Starkenbach – Zams – Landeck – Fließ – Prutz
ÜbernachtungHubert Gröbner, Kaunergratweg 4, A-6522 Prutz, +43 (0) 699 – 11468063, hubert.groebner@gmx.at
Schwierigkeitsgrad – leicht/mittel, permanent leicht ansteigend
Streckenzustand – Asphalt/Schotter
Download GPS-TrackLogo GPSies

Hinter Haiming führt der Radweg permanent mit leichten Steigungen weiter den Inn entlang. Landschaftlich interessant sind u.a. die Murengerinne, die als Autobahnen für das Schneeschmelzwasser dienen. Kurz vor Zams kann man die Ruine von Kronburg sehen.
[Weiter nach der PhotoGalerie]


Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Besuch des Zammer Lochputz – einem beeindruckenden Wasserfall, der für eine Erkundung vorbildlich wandergerecht ausgebaut wurde. Räder und Gepäck werden während dieser Zeit von der netten Pförtnerin am Eingang bewacht.
Die Tour führt anschließend über Landeck nach Prutz. Erwähnenswert sind hier noch mehrere Holzbrücken, die den Inn hinter Landeck überspannen, bei Prutz wird der Inn durch eine Staumauer aufgestaut.
Am Radweg stoßen wir häufig auf die Hinweistafeln der Via Claudia Augusta, der alten Römerstraße, die den süddeutschen Raum über den Fern- und Reschenpass zur Etsch mit Norditalien verband. Tagesziel ist Prutz.

Schreibe einen Kommentar