Dolomiten-Adria-Tour - Übersicht

Tagestouren: –> Toblach-Lienz –> Lienz-Spittal –> Spittal-Arnoldstein –> Arnoldstein-Moggio Udinese –> Moggio Udinese-Udine –> Udine-Grado –> Grado-Triest –>

Dolomiten-Adria-Tour - ZusammenfassungFlagge_OesterreichFlagge_ItalienFlagge_KroatienFlagge_SlowenienDiese Tour bietet alles, was man sich im Urlaub auf einer Radtour nur wünschen kann: Traumhafte Landschaften, hervorragend ausgebaute Radwege, mondäne und berühmte Städte, Meer, Strand und wenn man so viel Glück hat wie wir, zwei Wochen lang traumhaftes Wetter.
Insgesamt führt die Radtour über 800 Kilometern durch vier europäische Länder: Italien, Österreich, Slowenien und Kroatien, die komplette Entfernung teilt sich auf 620 km Radtour, 130 km Fähren und 50 km Eisenbahn auf.
Topevents sind rund 50 km Bahntrasse zwischen Arnoldstein und Moggio Udinese, die Fährüberfahrt von Porec nach Venedig und Venedig selbst bei Nacht.
Auf den nächsten Seiten sind die einzelnen Etappen näher beschrieben und wir würden uns freuen, wenn jemand Lust bekommt, diese tollen Erfahrungen auch selbst zu erleben.
Hilfreiches Kartenmaterial gibt es neben unseren Informationen auch ausreichend von den bekannten Fahrradkarten-Verlagen wie bikeline und Kompass.

Eckpunkte

Download GPS-TrackLogo GPSies
Tourlänge – 800 km Rad + Fähren + Bahn
Höhenmeter – -1.223 hm (5.799 hm Anstieg, 6.950 hm Abstieg)
Tourführung – Toblach – Lienz – Spittal – Villach – Arnoldstein – Travisio – Moggio Udinese – Udine – Palmanova – Grado – Monfalcone – Triest – Izola – Porec – Venedig – Cavallino – Venedig – Padua -Vicenza – Verona
Schwierigkeitsgrad – bis Udine permanent abschüssig, außer einem kurzen Anstieg zwischen Arnoldstein und Travisio, dann bis Grado langsam bis auf Meeresnivean, ab Triest kurze knackige Anstiege, etwas anstrengend
Streckenzustand – die Strecke verläuft auf asphaltierten / geschotterten Radwegen oder ruhigen Straßen, streckenweise auch auf lebhaften Staatsstraßen

Schreibe einen Kommentar